Inklusiver Freizeittreff

Sonderspaß e. V. möchte Inklusion gestalten, Barrieren in der Umwelt und in den Köpfen abbauen sowie das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern. Der Verein schafft Strukturen, die Menschen mit Handicap Chancen eröffnen, selbstbestimmt und so gleichberechtigt wie möglich am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.
Ein solches Angebot ist der inklusive Freizeittreff in Hürth. Im Familienbüro „Am Gustav“ treffen sich seit 2016 Kinder und Jugendliche, mit und ohne Behinderung, im Alter von zehn bis neunzehn Jahren. Die Gruppe ist offen für jeden, der Interesse hat und orientiert sich an den Wünschen der Teilnehmenden. Die Mitarbeiter_innen des Sonderspaß e. V. planen mit ihnen gemeinsam ein buntes Jahresprogramm, welches Ausflüge in die nähere Umgebung, Freizeitaktivitäten vor Ort, Feste feiern, Koch- und Backaktionen und Ähnliches beinhaltet.
Das Familienbüro ist auf Spenden und Sponsoring zur Umsetzung seiner Angebote angewiesen. Dank der aktuellen Förderung von Aktion Hilfe für Kinder kann dieses inklusive Angebot weiterhin aufrechterhalten werden.