Teamgeist und Abenteuer im Outdoorcamp

Seit 7 Jahren bietet die Wilhelm-Busch-Realschule aus München ein Outdoorcamp an. An 3 Tagen wird den Teilnehmer ein actionreiches Programm mit unvergesslichen Aktivitäten wie Rafting, Klettersteige oder Canyoning geboten. Das Ziel dabei ist Teamwork und die bleibende Erinnerung, was ein Team gemeinsam schaffen kann.

Obwohl der Abenteuertrip kostengünstig organisiert wird, können sich nicht alle das Outdoorcamp leisten. Dies betrifft vor allem die Schüler_innen, deren Eltern nur knapp oberhalb der Armutsgrenze leben und keinen Anspruch auf eine Förderung vom Staat haben. Da ein Großteil dieser Kinder nur selten oder nie die Stadt München verlässt, hat Aktion Hilfe für Kinder die Fahrtkosten für 10 Kinder übernommen, um ihnen ereignisreiche Tage zu schenken und in der Gruppe gemeinsam Erfolge zu erleben.

Quelle: pixabay



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz and Impressum