Rolf Rohloff mit Deutscher Delegation bei den Special Olympics World Games in L.A.

(c) Special Olympics Deutschland/Luca Siermann

Gruppenfoto der Deutschen Delegation (c) SOD/Luca Siermann

Mit viel Vorfreude und begleitet von Applaus reiste in diesen Tagen die 194 Personen umfassende Deutsche Delegation zu den Special Olympics World Games 2015 nach Los Angeles. Vom 25. Juli bis 2. August 2015 gehen bei den Weltspielen für Menschen mit geistiger Behinderung mehr als 6.500 Sportlerinnen und Sportler aus 165 Ländern in 26 Sportarten an den Start. Begleitet werden die deutschen Athletinnen und Athleten von Familienmitgliedern und einer Reihe von Ehrengästen. Neben Bundestags-Vizepräsidentin Ursula Schmidt und der Bundesbehindertenbeauftragten Verena Bentele ist auch Rolf Rohloff, Vorstandsvorsitzender von Aktion Hilfe für Kinder, mit der Deutschen Delegation in Los Angeles. „Ich freue mich sehr, unsere Sportlerinnen und Sportlern vor Ort unterstützen zu können. Die Special Olympics World Games setzen ein deutliches Signal für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung“, erklärt Rolf Rohloff vor seiner Abreise nach Los Angeles. „Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg, vor allem aber auch viel Spaß bei diesem großen Abenteuer.“

Ankunft bei den Special Olympics World Games Los Angeles 2015. (c) SOD/Jörg Brüggemann

Ankunft bei den Special Olympics World Games Los Angeles 2015. (c) SOD/Jörg Brüggemann

Special Olympics Deutschland (SOD) entsendet insgesamt 138 Athleten und Unified Partner in 18 Sportarten zu den Weltsommerspielen für Menschen mit geistiger Behinderung. Ihnen stehen 45 Trainer zur Seite. SOD stellt in neun Sportarten Unified Teams, bei denen Menschen mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam antreten. Insgesamt sind 24 Sportlerinnen und Sportler ohne Behinderung als Partner dabei.

Die Athletinnen und Athleten sowie deren Trainer und Betreuer haben ihre Quartiere in der California State University bezogen und nehmen vor der feierlichen Eröffnung der Spiele am 25. Juli 2015 an einem Host Town Programm zum Kennenlernen von Land und Leuten teil. „Alle 138 Athletinnen und Athleten sind voller Vorfreude auf die Weltspiele und ich bin sicher, dass sie durch ihr Auftreten und ihre Leistungen hervorragende Botschafter für Deutschland sein werden“, sagt SOD-Präsidentin Christiane Krajewski vor den Aufbruch der Deutschen Delegation in die USA.

Aktion Hilfe für Kinder fördert Special Olympics Deutschland schon seit einigen Jahren, um damit ein starkes Zeichen für mehr gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu setzen. SOD erreicht inzwischen rund 40.000 Menschen mit geistiger Behinderung in ganz Deutschland und eröffnet ihnen viele Möglichkeiten zur Entfaltung.



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz and Impressum