Für Familien

Viele Familien kommen einmal in die Situation, auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Sei es, weil ein Kind plötzlich schwer erkrankt oder weil eine körperliche Behinderung den Umbau des Wohnhauses erfordert. Oft stoßen Familien dann an ihre finanziellen Grenzen und zur sowieso schon belastenden Situation kommt nun auch noch der Gedanke hinzu: „Wie soll ich das nur bezahlen?“ An dieser Stelle springen wir ein und helfen schnell, direkt und unbürokratisch Kindern und ihren Familien in akuten Notsituationen.

Was wir unterstützen

  • Spezial- und Alternativtherapien, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden, z.B. Neuroaktive Reflextherapie, Konduktive Förderung nach Petö oder tiergestützte Therapien
  • Behindertengerechter Umbau von Fahrzeugen, Wohnungen oder Häusern
  • Anschaffung von Spezialgeräten, z.B. Sprachcomputer oder therapeutische Trainingsgeräte

 

Die Antragstellung halten wir möglichst unbürokratisch, damit Familien mit einem Kind mit Behinderung keinen allzu hohen Aufwand haben.

Kontakt

Claudia Meininger
Tel. 0421 / 32 27 36 – 12
E-Mail: meininger@aktion-hfk.de