Hoch hinaus bei den Bremer Sixdays

Herzklopfen, Nervenkitzel und weitere Anzeichen für Nervosität bekamen gestern 6 Schüler der Georg-Droste-Schule, als es darum ging bei den Bremer Sixdays mit dem Rennrad in Steilkurve der Radrennbahn zu flitzen.

Unsere Radrennprofis Gerd Dörich und Fabio Nappa nahmen die sehbehinderten Kinder auf dem Tandem mit und sorgten für Geschwindigkeit. Wie die Fahrt bei den Schülern ankam, kann unter dem folgenden Link nachgelesen werden: Neue Osnabrücker Zeitung

DSCN0302